regattasport-01_mini.jpg

YCRE Regatten

2016

02.04.2016 – 03.04.2016

Spring-Trophy

Klassen: Starboot (RR), H-Boot (RR)

Spring Trophy: Starboot und H-Boot.Seit 2009 starten die H-Boote gemeinsam mit den Starbooten bei der Spring Trophy in die neue Segelsaison. Es ist für sie die erste von vier Regatten um den Rolf-Stauder-Preis (s. Frühjahrswettfahrten, Flottenmeisterschaft und Ruhrlandkanne).

Für die Starboote ist die Spring Trophy zudem die erste von fünf Regatten zur Westdeutschen Meisterschaft.

Melden und Ergebnisse >>>

01.05.2016

Blaues Band

Klassen: alle Einrumpfboote

Blaues Band: alle Einrumpfboote.Mit dem Blauen Band vom Baldeneysee eröffnet der YCRE die Segelsaison und lädt alle Segler/innen am Baldeneysee herzlich ein. Die stets sehr hohe Beteiligung zeugt von der Beliebtheit dieser Regatta, da sie ohne Festlegung auf bestimmte Bootsklassen durchgeführt wird.

Start und Ziel der Regatta sind vor dem Clubhaus des YCRE. Die Zuschauer auf der Galerie (Mole) können das Geschehen aus unmittelbarer Nähe beobachten (und entsprechend kommentieren ...). Etwa eine Stunde nach Zieldurchgang des letzten Schiffes erfolgt die Siegerehrung. Bis dahin und oft sehr lange danach wird die Zeit zum gemütlichen Beisammensein genutzt. Man freut sich auf die neue Segelsaison und schmiedet Pläne.

Ein Blaues Band vom Baldeneysee wird dem Siegerschiff einer Bootsklasse verliehen, wobei aber mindestens 3 Schiffe dieser Klasse gestartet sein müssen. Alle übrigen Schiffe, bei denen weniger als drei Boote ihrer Klasse gemeldet sind, werden zu einer gemeinsamen Yardstick-Klasse zusammengefasst. Damit hat jedes gemeldete Schiff die Chance, ein Blaues Band vom Baldeneysee zu ersegeln.

Die Meldung zur Regatta erfolgt durch Eintragung in Listen, die im Clubhaus des YCRE etwa eine Woche vorher ausliegen. Es werden keine Meldegebühren erhoben. Meldeschluss ist eine Stunde vor dem Start der Regatta, der um 11.00 Uhr beginnt.

Die Startreihenfolge der Klassen mit deren Ankündigungssignal (Klassenzeichen) wird durch Aushang etwa eine Stunde vor dem Start bekannt gegeben.

14.05.2016 – 15.05.2016

Pfingstregatta

Klassen: Starboot, Drachen, H-Boot, Folkeboot, Yardstick

Pfingstregatta: Starboot Drachen, H-Boot, Folkeboot und Yardstick.Seit 1934 wird alljährlich, wenn man von der Kriegs- und Nachkriegszeit absieht, die Pfingstregatta vom Ruhrland durchgeführt.

Der Start und Zieldurchgang der Wettfahrten vor dem Clubhaus des YCRE hat sicherlich Situationen hervorgebracht, über die noch nach Jahren gern und ausgiebig gesprochen wird, begutachtet und kommentiert von einem sachkundigen Publikum auf der Mole und der Terrasse des Clubhauses.

Melden und Ergebnisse >>>

21.05.2016 – 22.05.2016

Ruhrau Cup

Opti B (RR), Opti C

Ruhrau Cup: Opti B und Opti C.

Melden und Ergebnisse >>>

Der Ruhraucup wurde ursprünglich vom ESCR und in den letzten beiden Jahren vom SKEH ausgerichtet. Unser Club hat sich bereit erklärt, die Veranstaltung ab 2014 zu übernehmen.

17.09.2016 – 18.09.2016

Flottenmeisterschaft Drachen

Klassen: Drachen (RR)

Flottenmeisterschaft: Drachen.Bei dieser Regatta werden die Flottenmeister des Baldeneysees in der der Klasse Drachen ermittelt. Flottenmeister können nur Segler/innen vom Baldeneysee bzw. Mitglieder der Essener Flotten werden.

Die hohen Ranglisten-Faktoren belegen den sportlichen Wert dieser Regatta und sind auch Anreiz für die rege Teilnahme auswärtiger Segler/innen.

Melden und Ergebnisse >>>

24.09.2016 – 25.09.2016

Flottenmeisterschaft

Klassen: H-Boot (RR), Folkeboot (RR)

Flottenmeisterschaft: H-Boot und Folkeboot.Bei dieser Regatta werden die Flottenmeister des Baldeneysees der Klassen H-Boot und Folkeboot ermittelt. Flottenmeister können nur Segler/innen vom Baldeneysee bzw. Mitglieder der Essener Flotten werden.
Die H-Boote tragen die dritte von vier Regatten um den Rolf-Stauder-Preis (s. Spring Trophy, Frühjahrswettfahrten und Ruhrlandkanne) aus.

Die hohen Ranglisten-Faktoren belegen den sportlichen Wert dieser Regatta und sind auch Anreiz für die rege Teilnahme auswärtiger Segler/innen.

Melden und Ergebnisse >>>

01.10.2016 – 02.10.2016

Commodore-Dr.-Luer-Preis

Klassen: Starboot (RR)

Commodore Dr. Luer-Preis: Starboot.Der Commodore Senator Dr. Lüer-Preis ist die fünfte und letzte Regatta der Starboote zur Westdeutschen Meisterschaft. Die Regatta-Serie beginnt mit der Spring Trophy ebenfalls auf dem Baldeneysee.

Nicht nur die hohen Ranglistenpunkte und der sportliche Wert dieser Regatta, sondern auch das große Seglerfest am Samstagabend sind Gründe für oft sehr weite Anreisen zum YCRE.

2008 feierte die Starboot Flotte Essen ihr 50-jähriges Bestehen im damals 75 Jahre alten YCRE, wobei dem Jubiläum entsprechend tatsächlich die Anzahl von 50 Meldungen mit vielen prominenten Seglern erreicht wurde.

Melden und Ergebnisse >>>

15.10.2016 – 16.10.2016

Ruhrlandkanne

Klassen: H-Boot (RR)

Ruhrlandkanne: H-Boot.Die Ruhrlandkanne wurde von dem damaligen Präsidenten der internationalen H-Boot-Klasse Ekkehard Weinberg Anfang der 1990er-Jahre gestiftet und hat dieser größten und bedeutendsten H-Boot-Regatta in der Region West ihren Namen gegeben. Alle 5 Jahre wird innerhalb dieser Veranstaltung die Westdeutsche Meisterschaft ausgesegelt.

Für die H-Boote ist dies die letzte von vier Regatten um den Rolf-Stauder-Preis (s. Spring Trophy, Frühjahrswettfahrten und Flottenmeisterschaft).

Melden und Ergebnisse >>>

Preisträger

2014

Ruhrlandkanne
Christoph Zander

Rolf-Stauder-Preis
Guido Körbes

Ekkehard-Weinberg-Gedächtnispreis
Peter Poensgen

2013

Ruhrlandkanne
Christoph Zander

Rolf-Stauder-Preis
Christoph Zander

Ekkehard-Weinberg-Gedächtnispreis
Christoph Zander

2012

Ruhrlandkanne
Michel Peulen

Rolf-Stauder-Preis
N. N.

Ekkehard-Weinberg-Gedächtnispreis
N. N.

22.10.2016 – 23.10.2016

Ruhrland-Folkeboot-Finale

Klassen: Folkeboot (RR)

Ruhrland-Folkeboot-Finale: Folkeboot.Das Ruhrland-Folkeboot-Finale ist in der Regel die letzte Regatta der Herbstserie der Folkeboote und die größte Veranstaltung für diese Klasse in der Region West. Teilnehmerzahlen von über 30 sind keine Seltenheit. Trotz des damit verbundenen hohen Transportaufwandes wird die Regatta regelmäßig auch von auswärtigen Seglern besucht.

Melden und Ergebnisse >>>